Was ist die DFG?AktuellLandesnachrichtenKalenderBezirksgruppenUnser TeamImpressum

Startseite


Was ist die DFG? Aktuell Landesnachrichten Kalender Bezirksgruppen Partner & Freunde Unser Team Links / Interessantes Personalia Mitgliedschaft Archiv Historie Impressum

Service


Aktuell


Aktivitäten in den Bezirksgruppen -> aktuell in Bezirksgruppen
DFG Portal und DFG Bundessite -> wenn es um Finnland geht DFG Portal
Finnland Kulturkalender bundesweit -> finnische Botschaft Kulturkalender




Kino: 23.-30.Mai 2019 - 18.00 Uhr

Skandinavische Filmtage
Brotfabrik, Kreuzstraße 16, 53225 Bonn [MAP]

Skandinavische Filmtage: 23. - 30.5.19, Brotfabrik (Kreuzstraße 16, 53225 Bonn) DFG-Bonn e. V. ist wie schon seit vielen Jahren Sponsor der Filmtage. Besonders sei auf den Eröffnungsfilm "Happier Times, Grump / Ilosia aikoja, Mielensäpahoittaja" am 23.5.19, 20 Uhr, hingewiesen. Komplettes Programm unter http://skandinavische-filmtage.de/programm-2019/.




Fest: 15./16.06.2019, ab 15 Uhr

Juhannusfest in Bonn
Martinshütte, Kirchsahr [MAP]




Wir treffen uns gegen 15 Uhr zum Spielen, Klönen, Grillen und werden wieder die Zeltsauna einheizen. Nach einem gemütlichen Abend am Lagerfeuer mit Blick über die Voreifel dürfen wir die Nacht dort oben in Zelten oder auch im mitgebrachten Wohnmobil verbringen Am Sonntagmorgen frühstücken wir noch gemeinsam. Für die Getränke freuen wir uns über eine Spende. Salate, Fleisch und Frühstück bringt jeder selbst mit. Bitte meldet Euch bis zum 7.6.19 unter 0152/29955907 oder bonn@dfgnrw.de an.




Fest: 21.06.2019,

Großes Mittsommerfest - Juhannusjuhla
“Königliches Schleusenwärterhaus“, Insel 1, 58456 Witten [MAP]




19.00 Uhr Schiffstour mit Programm auf der Ruhr mit der "Schwalbe II"
Johannisfeuer-"Kokko", Finnische Akkordeonmusik mit Heidi Luosujärvi und Petteri Waris, Finnische Volkstanzgruppe "Finnlore"
Gemeinsames Singen finnischer Sommerlieder - Mölkky - Stockbrotbacken - Auftritt von Feuerkünstlern, Flechten von Blumenkränzen [ Plakat ]




Lesung: 27.06.2019,19 Uhr

Lesung mit dem Literaturverein Siebengebirge, mit finnischer Akkordeonmusik
Rathaus Bad Honnef, Rathausplatz 1 [MAP]

Am Donnerstag, den 27.6.19 veranstalten wir mit dem Literaturverein Siebengebirge um 19 Uhr eine Lesung mit finnischer Akkordeonmusik und Fingerfood im Foyer des Rathauses Bad Honnef, Rathausplatz 1. Ulrich Land liest aus seinem neuesten Krimi "Krätze eiskalt". Der Spross aus reichem Fabrikantenhaus, zieht sich in ein einsames finnisches Blockhaus zurück, muss dort aber feststellen, dass er als Entführer seines Großonkels verdächtigt und via Interpol gesucht wird. Alles Unsinn, da ist er sich vollkommen sicher – bis plötzlich besagter Großonkel vor ihm auf der Schwelle der abgelegenen Hütte steht … Das Drama nimmt seinen Lauf.




Reise: 21.07.-4.8. und 5.8.-11.8.2019,

DFG Jugendreise - geführte Kanutour in Süd-Savo
Finnland




XStreams (www.xstreams.fi) macht die Paddel/Wildniss Guide Begleitung und ist für Kanus und Ausrüstung der Tour verantwortlich. Die Tour begleiten ausgebildete Wildniss-Führer und es gibt eine ausgibige Anleitung in das Paddeln. Wir paddlen in 2 er Kanus. Es ist eine auch sehr gut für Anfänger geeignete Strecke. Der Link zur Anmeldung/Beschreibung: https://www.fintouring.de/index.php?id=1877 - [ Plakat ]




Diaporama: 17.09.2019, 19 Uhr

Diaporama KALEVALA
Adalbert Stifter Gymnasium Leonhardstr. 8, 44575 Castrop-Rauxel [MAP]

Elias Lönnrot nannte „KALEVALA“ ein Buch über die „vorgeschichtliche Existenz, über das Leben und die Unternehmungen der Vorfahren, über ihre Bräuche und über die Phasen ihrer Entwicklung“. Ein traumhafter, lebendiger Zusammenhang zwischen dem Menschen und seiner natürlichen und geistigen Umgebung war in früheren Zeiten ebenso selbstverständlich gegenwärtig, wie die Luft gegenwärtig ist, die wir atmen. Die natürlichen Zusammenhänge zwischen Mensch und Welt sind verlorengegangen. Wir zerstören die Erde, die uns trägt, weil wir von ihrem Wesen keine Anschauung mehr haben. Das finnische Nationalepos KALEVALA kann dazu eine Hilfe sein. Hier wird die Zukunft des Menschen in der Bildsprache des Mythos beschrieben. KALEVALA kann zu einem Zukunftsbild für die Menschen werden, wenn wir es im wachen Bewusstsein beleben. Zukunftsbilder, aus denen Motive und Kräfte hervorgehen, der Zerstörung von Mensch und Erde entgegenzuwirken und die Erdenevolution in sinnvoller Weise weiterzuführen. [ Plakat ]




Diaporama: 11.10.2019, 19 Uhr

Diaporama KALEVALA
CVJM-Heim Hottenstein, Wittener Str. 148a, 42279 Wuppertal [MAP]




Elias Lönnrot nannte „KALEVALA“ ein Buch über die „vorgeschichtliche Existenz, über das Leben und die Unternehmungen der Vorfahren, über ihre Bräuche und über die Phasen ihrer Entwicklung“. Ein traumhafter, lebendiger Zusammenhang zwischen dem Menschen und seiner natürlichen und geistigen Umgebung war in früheren Zeiten ebenso selbstverständlich gegenwärtig, wie die Luft gegenwärtig ist, die wir atmen. Die natürlichen Zusammenhänge zwischen Mensch und Welt sind verlorengegangen. Wir zerstören die Erde, die uns trägt, weil wir von ihrem Wesen keine Anschauung mehr haben. Das finnische Nationalepos KALEVALA kann dazu eine Hilfe sein. Hier wird die Zukunft des Menschen in der Bildsprache des Mythos beschrieben. KALEVALA kann zu einem Zukunftsbild für die Menschen werden, wenn wir es im wachen Bewusstsein beleben. Zukunftsbilder, aus denen Motive und Kräfte hervorgehen, der Zerstörung von Mensch und Erde entgegenzuwirken und die Erdenevolution in sinnvoller Weise weiterzuführen.



© 2019 Deutsch-Finnische Gesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V.